Traumberuf Friseur: Von der Ausbildung zum Meister

Irgendwann ist es so weit und es gilt sich Gedanken darüber zu machen, welcher berufliche Werdegang gegangen werden soll.

Steht ein Studium bevor? Oder soll eine solide Grundausbildung die vorbereitenden Stützpfeiler der eigenen Zukunft sein?

Diese Fragen musste sich auch jeder heute erfolgreiche Friseurmeister/ Friseurmeisterin stellen. Wie sich der Weg von der Ausbildung bis zur Meisterprüfung entwickelt, wird in diesem Artikel näher beleuchtet. 

Inhalt

Friseur Ausbildung: Welche Fähigkeiten sind vorteilhaft?

Die Berufswahl ist ein bedeutsamer Schritt im Leben eines jeden jungen Erwachsenen. Schließlich sollte es ein Beruf sein, der langfristig ausgeübt werden soll.

Daher ist es nur ratsam, sich vorab Gedanken darüber zu machen, welche Fähigkeiten und Interessen vorhanden sind.

Soll es der Friseur Beruf sein, ist es ein Vorteil, wenn folgende Interessen und Fähigkeiten vorhanden sind.

  • Interesse an Fashion & Styling
  • Empathie, & Kommunikationsfähigkeit
  • Handwerkliche Begabung
  • Teamfähigkeit
  • Kreativität

Sind all diese Interessen und Fähigkeiten vorhanden, dann könnte eine Ausbildung zum Friseur/ zur Friseurin eine gute Entscheidung sein.

Allerdings sollte sich jeder darüber bewusst sein, dass dieser Beruf durchaus anspruchsvoll ist. Insbesondere auch was die körperliche Belastung betrifft.

Der Ausbildungsverlauf: So kann er aussehen

Insgesamt sind drei Lehrjahre nötig, um diesen Beruf zu erlernen. Insgesamt werden die Anforderungen mit jedem vollendeten Lehrjahr gesteigert.

In der Regel gestalten sich die Lehrjahre wie folgt:

  1. Das erste Lehrjahr

In der Praxis werden die Grundlagen des Haareschneidens vermittelt. Ein weiterer Augenmerk stellt die Typberatung dar. Hierbei wird der Kundenumgang geschult und die Fähigkeit, Frisuren zu empfehlen.

Die Berufsschule vermittelt in erster Linie Wissen über Haar- und Kopfhautpflege. Zudem wird unterrichtet, welche Pflegeprodukte für die verschiedenen Haartypen benutzt werden können.

  1. Das zweite Lehrjahr

Das zweite Jahr wird bereits anspruchsvoller. Denn nun heißt es in der Berufsschule, unterschiedliche Haarstrukturen kennenzulernen und das Haar dauerhaft umzuformen. Die Dauerwelle zählt zum Beispiel dazu. Zusätzlich wird das Wissen über die Unterschiede zwischen Haare färben, blondieren und Haare tönen, vermittelt. Farbe anmischen und worauf hierbei insbesondere geachtet werden muss, darf an dieser Stelle natürlich nicht fehlen.

  1. Das dritte Lehrjahr

Das dritte Lehrjahr bringt mehr Verantwortung mit sich. Denn jetzt wird gilt es auch an betrieblichen Prozessen mitzuwirken. Materialbestellungen und Terminvereinbarungen zählen dazu. 

Zudem gesellen sich jetzt erste Einblicke in die Bereiche Make-up und Hautpflege hinzu.

Ausbildung bestanden: Wie geht es weiter?

Der Friseurberuf bringt zahlreiche Möglichkeiten mit, um einen Karriereweg einzuschlagen.

Jetzt können diverse Wege eingeschlagen werden. Wenn sich die Möglichkeit bietet, in dem Salon zu bleiben, ist dies eine Option. Doch es bietet sich jetzt die Chance einer Meisterausbildung, Haar- und Make-up Artist, Stylist*in, Hair Dresser, Colorist*in und Friseurtrainer*in.

Die Möglichkeiten sind breit gefächert, sodass es jetzt erneut gilt, eine wichtige Entscheidung zu treffen.

Was verdient ein Friseur?

Das Gehalt eines Friseurs kann sehr variieren und ist von verschiedenen Aspekten abhängig. Hierzu zählt insbesondere auch der Ausbildungsstand.

Endlich die Meisterprüfung bestanden: Der Weg zum eigenen Friseursalon

Jeder, der es bis hier hin geschafft hat, hat Grund, stolz auf seine Leistung zu sein. Denn er hat jede Herausforderung gemeistert, um sein Ziel zu erreichen. 

Wer sich jetzt an die große Herausforderung wagt, einen eigenen Salon zu eröffnen, sollte diesen Schritt vorab gut überlegen.

Optimalerweise lässt er sich vorab von einem Profi beraten und erstellt mit diesem ein Konzept. Denn wer jetzt gravierende Fehler macht, kann riskieren, dass es das Aus des Betriebes bedeutet. Dies bezieht sich auch auf die Finanzierung, die es eventuell bedarf, um seinen ersten Salon einzurichten. Bereits das ist eine große Herausforderung. Spiegel bestellen bei Spiegelmax, gehört zwar auch zur Inventarbeschaffung. Doch es geht um wesentlich mehr. Wobei auch die Wahl der Spiegel eine sehr relevante Entscheidung ist. Da durch das Inventar, insbesondere auch der Friseurspiegel ein Ambiente entwickelt wird. Somit heißt es auch hier gut zu überlegen, wie der eigene Salon eingerichtet und mit welchen Spiegeln er aufgewertet wird. Denn durch Spiegel entstehen Akzente, die sich auf das Wohlbefinden jedes Kunden auswirken. An dieser Stelle sollte bedacht werden; „Kunden, die sich wohl und gut aufgehoben fühlen, kommen immer gerne wieder.“

Die Wahl der passenden Location ist ebenso wichtig wie das Grundgerüst, auf dem das Konzept basiert. Schließlich geht es um eine Existenz, die aufgebaut werden soll. Da darf von Beginn an kein Fehler sein. Somit muss jeder Schritt sehr gut durchdacht sein. Vom Inventarkauf über die Location bis hin zur Finanzierung. Hier gilt es, „der Teufel steckt im Detail“.

Tipp: Nicht auf die Beratung eines Fachmanns verzichten. Selbst wenn dieser eine Gebühr berechnet. Am Ende zahlt sich die Investition schnell wieder aus. Wer Mitglied in der IHK ist, kann sich allerdings auch dort konkret über den Weg in die Selbstständigkeit beraten lassen. Diese geben in der Regel fachlich kompetente Auskünfte und können ebenfalls eine große Unterstützung sein.

BEKANNT AUS:

Aktuelle Blogartikel
Die Top 10 Friseure München
Produkte
Friseur Job München

Zum besten Friseur Job München finden! Die bekanntesten und professionellsten Friseursalons… Ein Job als Friseur in München kann eine sehr lohnende Karriere sein. Friseure sind

Beste Friseure Bayern
Top10 Salon
Beste Friseure Bayern

Hier präsentieren wir euch die schönsten und damit beste Friseure Bayern Bayern ist das flächengrößte Bundesland in Deutschland. Hier leben mehr als 13 Millionen Menschen.

Stromzentrum Erfahrungen
Produkte
Unsere Stromzentrum Erfahrungen

Salon Gratis eintragen Unsere guten Stromzentrum Erfahrungen Folglich empfehlen die Kunden das Unternehmen weiter, wenn sie einen neuen Stromanbieter suchen. Stromzentrum bietet seinen Kunden seit

6 Tipps Blondieren ohne Schäden Strähnen
Produkte
6 Tipps – Blondieren Ohne Schäden

Salon Gratis eintragen 6 Tipps – Blondieren ohne Schäden In unserem Salon erleben wir Blondierung jeden Tag. Wir zeigen simple Tipps für ein strahlendes Blond.

Bester Augenbrauen Test
Produkte
Augencreme Test

Salon Gratis eintragen Augencreme Test Für die richtige Creme rund um Ihre Augen. Geschwollene Augenlider, Tränensäcke, Augenringe und müde Augen – Augenpflegemittel werden immer öfter

* Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind Provisions-Links, auch Affiliate-Links genannt. Wenn Sie auf einen solchen Link klicken und auf der Zielseite etwas kaufen, bekommen wir vom betreffenden Anbieter oder Online-Shop eine Vermittlerprovision. Es entstehen für Sie keine Nachteile beim Kauf oder Preis.

© 2021 All Rights Reserved | Salon by Obermeier | Impressum | Datenschutz